Detlef Seif, MdB

Detlef Seif, MdB
Vorsitzender, Abgeordneter
Erftkreis - Euskirchen II

Biographie

Geboren am 15.08.1962 in Euskirchen; evangelisch; verheiratet; ein Kind; wohnhaft in Weilerswist, 1982 Emil-Fischer-Gymnasium Euskirchen, Abitur 1982 - 1984 Grundwehrdienst im Heeresamt Köln, 1984 - 1989 Jurastudium in Bonn, 1990 1. Juristisches Staatsexamen, 1984 - 1990 Stipendium der Konrad-Adenauer-Stiftung, 1990 - 1993 Referendardienst am Oberlandesgericht Köln mit den Ausbildungsstufen: Amtsgericht Brühl, Zivilrichter Dr. Brodmann Stadt Brühl, Beigeordneter Engels Amtsgericht Brühl, Strafrichter Wehner Rechtsanwälte Dr. Rosenbaum und Partner, Wesseling Sächsische Staatskanzlei, Dresden, Stabsstelle für Bürgeranliegen, Ministerpräsident Prof. Dr. Biedenkopf, 1993 2. Juristisches Staatsexamen, seit 1993 Selbständiger Rechtsanwalt mit eigener Kanzlei in Weilerswist.

Seit Oktober 1982 Mitglied der CDU; diverses parteipolitisches und überparteiliches Engagement; u.a. Ende der achtziger Jahre als Vorsitzender der Bürgerinitiative Steinbachtalsperre; Mitte der achtziger Jahre Referent zum Thema: „Menschenrechtsverletzungen in der DDR“, seit Juni 2009 Vorsitzender des CDU-Kreisverbandes Euskirchen, seit Oktober 2009 Stellvertretender Vorsitzender des CDU-Bezirkverbandes Aachen, seit 2009 Mitglied des Deutschen Bundestages, Mitglied im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz und im Ausschuss für Angelegenheiten der Europäischen Union, stellvertretendes Mitglied im Innenausschuss.